Der Abriss schreitet voran

Anzeige
Kamp-Lintfort: Bergwerk West | Da die Politik die Förderung eigener Steinkohl nicht mehr wollte, werden bis zum Jahre 2018 alle Steinkohlenbergwerke still gelegt. Aber mit der Stilllegung ist es noch nicht vorbei, denn die Gebäude der ehemaligen Bergwerke sollen auch nach und nach verschwinden. So wie es zur Zeit auf dem ehemalligen Bergwerk West der Fall ist. Nach und nach verschwindet ein Gebäude nach dem Anderen. Abersie werden nicht einfach nur gesprengt und weggefahren, nein, den hier steht die RAg in der Vrantwortung, das die Gebäude zerlegt werden und die Materiallien entsprechen sortiert entsorgt oder weiter verwertet werden. So ist zur Zeit die ehemalige Wäsche in Arbeit. Nach und nach werden die Sachen ausgebaut und sortiert. So wird es auch noch mit den weiteren Gebäuden geschehen die nicht unter Denkmalschutz stehen. Es wird eine große freie Fläche entstehen, die dann für die Landesgartenschau 2020 benötigt wird.

So wandelt sich ein Bergwerksgelände in eine blühende Oase.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
24.477
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 20.10.2016 | 14:46  
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 20.10.2016 | 17:04  
162.680
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 20.10.2016 | 18:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.