Maßnahme Bunte Riesen - Stadt Informiert Bewohner

Anzeige
Kamp-Lintfort: Rathausplatz | Die Stadt Kamp-Lintfort hatte die Bewohner der "Bunten Riesen" zur einer Informationsveranstaltung eingeladen und die Bewohner kamen. Der Ratssaal war bis auf den letzten Platz besetzt und es wurden zusätzliche Stühle benötigt. Der Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt begrüßte die Einwohner und schilderte die Situation, die nun eingetreten ist. Die Stadt hatte bei der Zwangsversteigerung am 4.3.2015 den ganzen Komplex an der Markgrafen-, Wilhelm- und Kamperdickstraße zu einem Preis in Höhe von 4,105 Millionen Euro ersteigert. Sie hatte damit einen Riegel vorgeschoben, bevor eventuell eine sogenannte "Mietheuschreucke" den Komplex erwirbt und dann die letzten Euro aus dem Komplex herauspresst und die Bewohner dann einfach sitzen und den doch schon in die Jahre gekommenen Komplex ganz verschandeln lässt. Durch Hr. Gogol vom Planungsamt wurde der Bereich erläutert und das man nun mit der Gesamtplanung beginnen könnte wie man diesen Bereich verbessern kann. Es ist angedacht, den ganzen Bereich abzureißen und dort neue moderne Gebäude entstehen zu lassen. Man berichtete den Bewohnern, das man plant, sobald man alle Unterlagen hat, diese gesichtet und geprüft hat, entsprechende Anträge für dieses Vorhaben bei Land zu stellen. Auch in diesem Vorhaben, wird die Stadt wie vor Jahren schon bei den "Weißen Riesen" die Bewohner nicht im Regen stehen lassen und sie mit einem Sozialplan unterstützen. Dazu waren auch Vertreter des Jobcenters, der Grafschafter Diakonie und des Mieterbundes geladen. Alle bestätigten, das sie für die Bewohner als Ansprechpartner zu Verfügung stehen würden. Die Stadt sagte zu, wenn alle Hürden im Vorfeld geklärt sein würden, den Bewohnern nicht nur mit Rat zur Verfügung zu stehen, sondern auch bei den Kosten für den anfallenden Umzug. Die Kosten dafür sollten durch sie getragen werden. Der Bürgermeister stand dann für Fragen der Bewohner zur Verfügung. Es wurden aber nach der doch sehr guten Information im Vorfeld nur wenige Fragen gestellt, die so gut es ging zum jetzigen Zeitpunkt beantwortet wurden.
Es wird eine Stelle bei der Stadt eingerichtet, wo Bewohner mit Fragen sich melden können. Außerdem Wurden Infozettel verteilt mit den entsprechenden Ansprechpartnern und einem Fragebogen für die Bewohner.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 19.03.2015 | 10:15  
13.434
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 19.03.2015 | 10:44  
162.680
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 19.03.2015 | 13:05  
13.434
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 19.03.2015 | 14:34  
162.680
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 19.03.2015 | 15:05  
24.442
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 19.03.2015 | 15:27  
162.680
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 19.03.2015 | 17:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.