Cooles Sommerprogramm im Panoramabad

Anzeige
Drei starken Partner von links nach rechts: Andreas Kaudelka, Geschäftsführer der Stadtwerke Kamp-Lintfort, Andreas Vanek, Pressesprecher der Sparkasse Duisburg, Dr. Christoph Müllmann, Betriebsleiter des Panoramabades, Robin Galler, stellvertretender Badebetriebsleiter.

Nach einer gelungenen Premiere mit über 2.200 Besuchern bei der ersten Beachparty im neuen Bad 2012 soll das Open-Air-Angebot in diesem Jahr noch ausgebaut werden.



Hierzu haben sich die Stadtwerke Kamp-Lintfort, die Sparkasse Duisburg und das Panoramabad Pappelsee unter dem Motto „Drei starke Partner - für Kamp-Lintfort“ zusammengetan und präsentieren neben der bewährten Beachparty am 10. August erstmalig am Wochenende vom 26. bis 28. Juli 2013 auch ein Open-Air-Kino im Freibad. Die Stadtwerke und die Sparkasse sponsern jeweils zu gleichen Teilen die beiden Veranstaltungen. Das Panoramabad stellt die Fläche, liefert das Know How und tritt als Veranstalter auf.

Neben Beachparty gibt es nun auch ein Open Air Kino

Für die Beachparty konnten diesmal zwei renommierte Coverbands gewonnen werden. Den Auftakt macht die Band Wallstreet, gefolgt von der Band For Example. Beide Bands waren schon als Topact bei früheren Beachpartys dabei. „Insbesondere For Example dürfte den Fans aus der Region von der früheren Strohballenfete und der letzten Beachparty bekannt sein“, so Dr. Christoph Müllmann, Betriebsleiter des Bades.

Ein Open-Air-Kino findet 2013 zum ersten Mal statt. Ermutigt worden sei man durch die positive Resonanz auf das Kinoangebot in der Schwimmhalle im Dezember letzten Jahres. Es werde eine besondere Atmosphäre geben, sozusagen Mondscheinkino mit Popcorn und allem, was dazu gehört. Für die Kinobesucher werden 300 Stühle zur Verfügung stehen, im vorderen Bereich können es sich die Besucher aber auch auf mitgebrachten Decken oder Sitzunterlagen gemütlich machen. Getränke und kleine Snacks gibt es an der neu verpachteten Imbissbude des Bades.

Bei der Filmauswahl wurde Wert darauf gelegt, für alle Altersgruppen etwas anzubieten. Den Start macht am Freitag der neuste James Bond Film „Skyfall“, gefolgt von „Ziemlich beste Freunde“ am Samstag und „Ted“ am Sonntag. Der Sonntagsfilm ist vor allem für jüngeres Publikum gedacht, deshalb wurden bei der Filmauswahl Jugendliche des Jugendkulturvereins Kaliber beteiligt.

Einlass in‘s Panoramabad ist jeweils um 20 Uhr, die Filme starten nach Einbruch der Dunkelheit gegen circa 22 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf sieben Euro und an der Abendkasse neun Euro. Die Vorverkaufsstellen sind: Panoramabad Pappelsee, Bertastraße 74, Kundenzentrum der Stadtwerke Kamp-Lintfort, Wilhelmstraße 1a, und Optik Wiesner mit den bekannten Filialen in Repelen und Rheinberg.
Die Beachparty am 10. August startet um 19 Uhr, Einlass ist schon um 18 Uhr. Im Vorverkauf kosten die Karten sieben Euro und an der Abendkasse neun Euro, die Vorverkaufsstellen sind ebenfalls Panoramabad, Stadtwerke und Optik Wiesner.
Weitere Informationen gibt es unter www.panoramabad-pappelsee.de.
0
1 Kommentar
Susanne Schmengler aus Duisburg | 12.06.2013 | 20:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.