Kamp-Lintfort, 01.06.2016. Lintforter Treff“er“ II unterliegen knapp im Sudden Death!

Anzeige

Die 2. Dartmannschaft der Lintforter Treff“er“ trat am Wochenende im Heimspiel gegen die Uerdinger Elf in der Vereinsgaststätte Lintforter Treff an. Teamkapitän Markus Freitag konnte aus dem Vollen schöpfen, und er stellte für die ersten 3 Blöcke Melanie Schibgilla, Wilfried Wenz, Elfriede Schibgilla und Sandra Konrads auf.
Der Spielverlauf sollte nichts für schwache Nerven sein. Im ersten Block gewannen Melanie Schibgilla und Sandra Konrads jeweils mit 2 : 1 Sätzen, währenddessen Wilfried Wenz und Elfriede Schibgilla mit 0 : 2 unterlagen. Genauso ausgeglichen gestaltete sich der zweite Block, nur die Niederlagen kassierten jetzt Melanie Schibgilla und Sandra Konrads mit 0 : 2, und Wilfried Wenz und Elfriede Schibgilla drehten den Spiess um und gewannen 2 : 0. Elfriede Schibgilla knüpfte im 3. Block an die aufsteigende Form an und gewann ihr Spiel mit 2 : 1, auch Melanie Schibgilla konnte 2 : 1 gewinnen. Sandra Konrads verlor glatt mit 0 : 2 und der sonst so sichere Punktelieferant Wilfried Wenz hatte heute Probleme, er kassierte die 2 Niederlage 1 : 2. Im 4. entscheidenden Block beim Stande von 6 : 6 nutzte Teamkapitän Markus Freitag sein Wechselkontingent aus, und sich selbst für Wilfried Wenz ein. Eric Sohns spielte für Sandra Konrads auf. Leider konnte auch das nicht die erhoffte Wende bringen, der 4. Block endete auch Remis zum 8 : 8 Eric Sohns und die heute stark spielende Elfriede Schibgilla gewannen 2 : 1, während der Teamkapitän eine 1 : 2 Niederlage hinnehmen musste und Melanie Schibgilla verlor sogar glatt mit 0 : 2. Im Sudden Death war die Uerdinger Elf dann zum 8 : 9 Endstand die glücklichere Mannschaft.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.