Kamp-Lintfort, 21.09.15! Billard, Spielergebnisse 2. Spieltag Technik Gut Stoß Rossenray!

Anzeige
Glücklicher Sieger Hilmar Hans!

In der Kreisliga B gewinnt die 2. Mannschaft von Gut Stoß Rossenray glücklich 6 : 2 gegen die Billardunion Nord 3.

An Brett 1 gewinnt der Rossenrayer Siegfried Fischer gegen Peter Tabor mit 86 : 75 Pts. in 25 Aufnahmen. An Brett 2 setzt sich der Lintforter Hilmar Hans denkbar knapp mit 36 : 33 Pts. in 25 Aufnahmen gegen Anton Krompaß durch. Wilhelm Spang verliert an Brett 3 gegen Ulrich Merten dagegen sehr unglücklich mit 47 : 48 Pts. in 25 Aufnahmen. Erfreulicherweise gewinnt an Brett 4 der Lintforter „Neu-Karamboler“ Rafael Hubben in seinem ersten Ligaspiel mit einem guten Durchschnitt von 2,32. Er besiegt Hans Bebensee von Billardunion Nord souverän mit 58 : 19 in 25 Aufnahmen.

Die erste Mannschaft von Gut Stoß Rossenray musste bei der ersten Vertretung vom BC Tümmler Kupferdreh in der Bezirksliga Zweikampf antreten und unterlag in Essen Kupferdreh unglücklich mit 2 : 6.

Der Lintforter Reinhardt Sonntag war beim 84 : 200 in 15 Aufnahmen gegen Mike Metternich in der Freien Partie chancenlos. Auch Michael Schiff tat sich gegen Tanja Outarahout schwer und unterlag mit 112 : 200 Pts in 18 Aufnahmen am Ende deutlich in der Freien Partie. Seine Gegnerin zeigte mit einer Höchstserie von 65 Points dabei die Tagesbestleistung. Im Cadre 35/2 behielt der Rossenrayer Andreas Meichsner die Nerven und besiegte Bernd Schinker erst im Nachstoß mit einer 30iger Höchsterie mit 123 : 107 Pts. in 20 Aufnahmen. Der Lintforter Egon Maas hatte das Unentschieden für die Rossenrayer in der Hand unterlag aber unglücklich mit 2 Punkten beim 85 : 87 in 20 Aufnahmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.