Kamp-Lintfort, den 16.03.2016. Gut Stoß Rossenray stellt erneut den Kreismeister im Einband 3. Klasse!

Anzeige
Andreas Meichsner alter und neuer Kreismeister im Einband 3. Klasse

Am Vorabend fand die Kreiseinzelmeisterschaft im Einband der 3. Klasse in Moers Asberg statt. Teilnehmer dieser Endrunde waren Manfred Lamza, Norbert Czerny und Manfred Turek von Grün-Weiß Asberg, komplettiert wurde sie von Andreas Meichsner von Gut Stoß Rossenray. Titelfavorit aufgrund des Ausgangsdurchschnitts war Manfred Lamza neben dem Titelverteidiger aus dem Vorjahr Andreas Meichsner

.

In der ersten Spielrunde musste sich jedoch Manfred Lamza gegen seinen Vereinskammeraden Norbert Czerny völlig unerwartet mit 44 : 47 Points in 25 Aufnahmen geschlagen geben. Andreas Meichsner dagegen gewann seinen Auftakt mit 60 : 42 Points in 25 Aufnahmen. In der 2. Runde des Abends spielten nun die 2 sieglosen Manfred Lamza gegen Manfred Turek, nur der Sieger dieser Partie konnte noch seine Chance wahren im Titelkampf mitzumischen. Mit einer konzentriert starken Leistung unterstrich Manfred Lamza mit 75 : 26 Points in 24 Aufnahmen seine Titelambitionen und erspielte neben der Turnierhöchstserie von 20 Point auch den besten Einzeldurchnitt von 3,12 in dieser Partie.

Die beiden Sieger der ersten Spielrunde Norbert Czerny und Andreas Meichsner traten im 2. Spiel dieser Spielrunde gegeneinander an. Andreas Meichsner setzte sich, von Beginn an in Führung liegend, ganz souverän mit 73 : 45 Points in 25 Aufnahmen durch, und setzte damit den Grundstein für die Mission Titelverteidigung.

In der letzten Spielrunde ging es in der Begegnung zwischen Manfred Turek und Norbert Czerny um die Entscheidung wer auf dem Podest den 3. Platz belegt. Trotz der Niederlage von Norbert Czerny mit 37 : 41 Point in 25 Aufnahmen, reichte dann der bessere Durchschnitt bei Punktegleichheit für die Bronzemedaille in dieser Einbandendrunde. Manfred Turek schloss das Turnier mit diesem Sieg auf dem 4. Platz und zumindest mit einem Achtungserfolg ab. Währenddessen ging es auf dem zweiten grünen Tisch zwischen Titelverteidiger Andreas Meichsner und Titelaspirant Manfred Lamza um den Kreismeistertitel, Manfred Lamza hätte jedoch nur mit einem deutlichen Sieg über den Durchschnitt Kreismeister werden können. Andreas Meichsner gab sich jedoch keine Blöße, er ging in dieser entscheidenden Partie von Beginn an in Führung, und man hatte zu keiner Zeit das Gefühl, er würde seinen Titel nicht verteidigen können. Am Ende reichten ihm 64 : 46 Points in 25 Aufnahmen bei 3 Siegen zum ungefährdeten Kreismeistertitel. Manfred Lamza musste sich an diesem Abend geschlagen geben, konnte sich aber bei einem Sieg über den besseren Durchschnitt gegenüber seinen Vereinskameraden Czerny und Turek über die Silbermedaille freuen.

Am kommenden Dienstag treten übrigens in der Kreiseinzelmeisterschaft in der Disziplin Cadre 52/2 Klasse 3 Manfred Lamza und Andreas Meichsner im Vereinsheim von Gut Stoß Rossenray an der Moerser Str. in Kamp-Lintfort um 18 Uhr 30 erneut gegeneinander an. Interessierte und Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.