Kamp-Lintfort, den 22.10.15. Verhaltener Start in die Turniersaison für Andreas Meichsner

Anzeige

Am vergangenen Dienstag eröffnete der für den BC Gut Stoß Rossenray antretende Billardakteur Andreas Meichsner die Turniersaison in den Einzeldisziplinen. Die Billardsportfreunde Goch richteten die Kreiseinzelmeisterschaft der 3. Klasse im Cadre 35/2. Die Aktiven Manfred Reinders, Titelträger und Favorit, Helmut Reinowsky und Siggi Blum allesamt der BSF Goch angehörig, sowie der Lintforter Andreas Meichsner von Gut Stoß Rossenray freuten sich über eine gelungene Turnierorganisation.

In der ersten Spielrunde traten die zwei Lokalmatadoren Manfred Reinders und Siggi Blum gegeneinander an. Mit einem vulminanten Start benötigte Favorit M. Reinders nur 7 Aufnahmen, um seinen Vereinskollegen S. Blum mit 150 : 45 Points zu besiegen. Im zweiten Spiel taten sich H. Reinowsky und A. Meichsner sehr schwer. In der 20. und letzten Aufnahme stand es 77 : 69 für H. Reinowsky, im Nachstoß verpasste A. Meichsner jedoch den Sieg und konnte nur noch zum Remis ausgleichen. In der zweiten Spielrunde hatte es nun H. Reinowsky mit M. Reinders zu tun. M. Reinders konnte seine gute Form noch einmal unter Beweis stellen und gewann mit 150 :36 in nur 6 Aufnahmen und einer Höchstserie von 77 Points, und stellte mit diesen Werten am Ende auch alle Turnierhöchstleistungen auf. Siggi Blum trat gegen A. Meichsner an, für beide Akteure war dies schon eine vorentscheidende Begegnung. A. Meichsner haderte zu viel mit sich und seiner bis dato inakzetabelen Leistung, dagegen kam S. Blum gut ins Spiel und gewann mit persönlicher Bestleistung 150 : 47 in 13 Aufnahmen. In der letzten Spielrunde kam es zu den noch ausstehenden Partien S. Blum gegen H. Reinowsky, für die es nur noch um die Platzierung ging, und A. Meichsner gegen M. Reinders. S. Blum setzte sich mit einer erneut guten Leistung mit 150 : 107 Points in 16 Aufnahmen durch, was letztendlich die Silber Platzierung bedeutete. Und A. Meichsner konnte endlich einmal sein Leistungsvermögen abrufen. In einer guten Partie bezwang er als einziger Spieler den alten und neuen Titelträger M. Reinders 150 : 74 in 11 Aufnahmen und einem guten Einzeldurchschnitt von 13,63 im Cadre 35/2. Er rettete sich damit noch auf dem Bronzeplatz dieser Endrunde. Die gute Turnierleistung von M. Reinders berechtigt ihn nun in der nächsten Saison in der 2. Klasse anzutreten, die zugleich die Möglichkeit zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften bietet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.