Kamp-Lintfort, den 23.11.15. Freud und Leid bei Gut Stoß Rossenray!

Anzeige

In der Kreisliga A Dreiband verliert die 1. Mannschaft des Billardclubs Gut Stoß Rossenray beim BSV Velbert mit 2 : 6.


Der Rossenrayer Reinhardt Sonntag war gegen Stefan Schneider mit 10 : 20 Points in 40 Aufnahmen ebenso chancenlos wie Michael Schiff gegen Rolf-Dieter Czanderna beim 13 : 35 in 33 Aufnahmen. Andreas Meichsner kam gegen Manfred Behrens so gar nicht in sein gewohntes Spiel und verlor mit 16 : 28 Points in 40 Aufnahmen. Einzig allein der Alt-Lintforter Egon Maas gewann gegen Lothar Winkler letztlich souverän mit 29 : 20 in 40 Aufnahmen.

Die zweite von Gut Stoß Rossenray gewann im Kellerduell gegen die Billardfreunde Kray-Nord 3 glatt mit 8 : 0.

Fritz Semmler gewann gegen Carlo Stubler mit 9 : 6 Points in 40 Aufnahmen, Wilhelm Spang besiegte Heinz Borgmann 14 : 12 in 40 Aufnahmen. Jürgen Hahn behielt gegen Friedhelm Kürten mit 8 : 6 in 40 Aufnahmen die Nase vorn. Hilmar Hans zeigte gegen Rainer Lücke kämpferische Qualitäten und siegte im Nachstoß mit einer Serie von 2 Points zum 11 : 10 Endstand in 40 Aufnahmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.