Meistertitel für Dressurreiterin Regine Mispelkamp

Anzeige
Regine Mispelkamp (Foto: privat)
Kamp-Lintfort: RV Seydlitz Kamp |

Bei den auf dem Gestüt Bonhomme in der Nähe von Werder/Havel ausgetragenen Deutschen Meisterschaften der Para Equestrian Dressage sicherte sich die 47-jährige Regine Mispelkamp vom RV Seydlitz Kamp vor knapp 2.500 Zuschauern den Titel.

Im Sattel ihres Pferdes "Look at me now" holte die in Issum beheimatete Pferde-wirtschaftsmeisterin damit bei ihrer ersten Teilnahme an Deutschen Para-Meisterschaften gleich Gold. Die an Multipler Sklerose erkrankte Reiterin wurde in der Klasse Grade V eingestuft. Im Regelsport erzielte die engagierte Reiterin bereits Erfolge in der Dressur bis hin zum Grand Prix sowie im Springen bis zur Klasse S.
In diesem Jahr kam dem Abschneiden bei den Deutschen Meisterschaften besondere Bedeutung zu: Mit guten Leistungen konnten sich die Sportler auch für ein Ticket zu den Weltmeisterschaften vom 11. bis 23. September in Mill Spring/USA empfehlen. „Das waren perfekte Bedingungen, um die Voraussetzungen dafür zu schaffen, in den Kader für die WM zu kommen“, resümierte Regine Mispelkamp. Bei den Weltreiterspielen werden neben den drei olympischen Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit Titel in den Bereichen Para-Dressur, Fahren, Reining, Voltigieren und Distanzreiten vergeben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.