Taucher Seminar gut besucht!

Anzeige
Kamp-Lintfort: Sporthalle | Am Sonntag 19.04.2015 trafen sich 60 Taucher in dem Foyer der Sporthalle an der Sudermannstraße zu dem ersten deutschlandweit ausgeschriebenen Seminar der Taucher Kamp-Lintfort e.V. Vorrangiges Thema des Seminars war „Tauchunfälle – erkennen, verstehen, vermeiden“. Durch das Seminar führte auf vergnügliche und überaus informative Weise, der anerkannte Taucherarzt Dr. med. Konrad Meyne. Zu dem Seminar waren Gruppen und Einzelpersonen aus ganz NRW und weit darüber hinaus angereist. Viele der nordrheinwestfälischen Tauchvereine, waren durch ihre Mitglieder vertreten. Desweitern wurden Teilnehmer aus Cloppenburg, Köln, Wattenscheid und Andernach begrüßt.

Im ersten Teil des Seminars beschriebt Dr. Meyne Tauchunfälle, die er durch seine langjährige Praxis als Taucherarzt, erlebt hat. Dabei stand die Aufklärung und Erkennung der Gründe für den Unfall, für die Teilnehmer im Vordergrund. Nach einem gemeinsamen Mittagessen führte Dipl. Bio. Uli Erfurth das Seminar mit einem Vortrag über gefährliche Meerestiere fort. Mit vielen Bildern und seiner lebhaften Art faszinierte sein Vortrag die Anwesenden.

Schließlich hatten die Seminarteilnehmer zum Abschluss der Veranstaltung noch Gelegenheit beiden Referenten Fragen zu stellen. Christoph Bruns, 1. Vorsitzender der Taucher Kamp-Lintfort, schloss das Seminar gegen 18:00 Uhr mit einem Grußwort. Er dankte den Referenten für die guten Vorträge und den Anwesenden für die Teilnahme. Zum Schluss stellte er in Aussicht im Jahr 2016 wieder ein Seminar auszurichten. Für alle Ausbilder, unter den Teilnehmern, wird das Seminar mit 6 bzw. 7 Übungsleiterstunden anerkennt.

Weitergehende Informationen zum Verein, den Vereinsseen, zum Hallenbad Training und zu einer möglichen Ausbildung zu autarken Tauchern oder zu Ausbildern, findet man unter http://taucher-kali.de. Gerne steht Ihnen auch ein Ansprechpartner persönlich für ein Gespräch unter 02841/9813076 zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.