Nach 38 Jahren Führungswechsel beim Musikzug Kamp-Lintfort

Anzeige
Harry Migdalek teilte dem Musikzug mit, dass er mit sofortiger Wirkung sein Amt des 1. Vorsitzenden niederlegt. Aus persönlichen Gründen, dazu gleich mehr. Zunächst ein kleiner Rückblick seiner 38 Jahre als Vorsitzender im Musikzug. 1971 begann er seine Laufbahn als Stabführer. 1973 gestaltet Harry den Spielmannszug in ein Blasmusikzug um. 1979 war das Wahljahr, in dem unser Harry zum 1. Vorsitzender gewählt wurde. Seit 1979 war er nun unser Chef der Musik, bis heute 2017, also Stolze 38 Jahre. Dafür danken wir dir lieber Harry. "Es war keine leichte Entscheidung diesen Schritt zugehen, aber die Begründungen kann jeder verstehen", so Harry. Harry hat 2 Enkelkinder, das dritte ist unterwegs. Er möchte sich mehr um seine Ekelkinder kümmern, so lange er noch so fit ist. "Außerdem nach 38 Jahren soll/muss mal neuer Wind im Vorstand rein", so Harry. Bei Auftritten und Ausmärschen bleibt aber Harry weiterhin Ansprechpartner.

Der Neue 1. Vorsitzende ist kein Unbekannter, er war jahrelang die rechte Hand von Harry. Achim Pogoda ist 49 Jahre jung, und seit 1982 im Verein. Mit der Vorstandsarbeit fing Achim Pogoda schon früh an.1986 wurde Achim zum Presse- und Protokollführer gewählt. 1988 kam das Amt des 2. Jugendabteilungsleiter dazu, bis er dann 1990 zum 2. Vorsitzenden gewählt wurde. Achim Pogoda hat sich zum Wohl des Musikzuges Kamp-Lintfort entschlossen, nach dem Rücktritt von Harry das Amt des 1. Vorsitzenden zu übernehmen. Zunächst einmal bis zu den Neuwahlen 2018.

Der Musikzug Kamp-Lintfort möchte sich bei Harry Migdalek recht Herzlich bedanken FÜR 38 JAHRE 1.Vorsitzender. Achim Pogoda, dir wünschen wir alles erdenklich Gute und viel Spaß als neuen 1. Vorsitzender.



Gut Spiel
Thorsten Migdalek ( Pressewart Musikzug Kamp-Lintfort )
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.