Patronatsfest der St. Martini-Schützenbruderschaft Eyll/Rayen

Anzeige
Schützenschwestern, Schützebrüder, Fahnenschwenker und befreundete Bruderschaften treffen sich am Wegkreuz in Eyll.
Kamp-Lintfort: Mariä-Himmelfahrtkirche Eyll/Kamp-Lintfort | Der Heilige Martinus ist auch seit dem Bestehen der St. Martini-Schützenbruderschaft Eyll/Rayen von 1654 Namensgeber und Schutzpatron zugleich. Um den Martinstag (11.11.) findet dann auch immer das Patronatsfest am Sonntag vor Totensonntag statt. Gegen 9.45 Uhr treffen sich dann alle Schützenschwestern, Schützenbrüder, Fahnenschwenker, geladene und befreundete Gäste, Gastbruderschaften und natürlich der amtierende Schützenkönig mit seinen Ministern und Hofdamen am Wegkreuz in Eyll (Kamp-Lintfort). Nach den Begrüßungen der Anwesenden und hier auch mit dem Schützenbruder und Bürgermeister von Neukirchen-Vluyn, Harald Lenßen, setzt sich nach Meldung durch den Major an den Hauptmann der Schützenzug zum Hochamt in die kleine Mariä-Himmelfahrtkirche in Eyll, in Bewegung.
1
3
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
41.180
Günther Gramer aus Duisburg | 09.11.2015 | 16:21  
30
Volker Beilborn aus Neukirchen-Vluyn | 09.11.2015 | 16:58  
30.823
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 09.11.2015 | 16:58  
57.182
Hanni Borzel aus Arnsberg | 10.11.2015 | 00:30  
24.166
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 11.11.2015 | 14:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.