Taucher Taufe bei den Tauchern Kamp-Lintfort e.V.

Anzeige
Jugendliche Taucher
Kamp-Lintfort: Rossenrayer See | Am Sonntag 25.10.2015 trafen sich die Mitglieder der Taucher Kamp-Lintfort e.V.am Rossenrayer See in Kamp-Lintfort, um eine besondere Feier zu begehen. Die „Taufe“ der neuen Taucher und Tauchlehrer. Im Jahr 2015 haben die Taucher Kamp-Lintfort e.V. 7 Tauchkurse veranstaltet. Dabei wurden 38 Tauchscheine erworben. Die Anzahl der Spezialkurse wie z.B. Orientierung, Nachttauchen oder Tauchsicherheit und Rettung lag mit 8 Kursen, so hoch wie in keinem Jahr zuvor. Dabei wurden Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowohl zu eigenständigen Tauchern ausgebildet als auch taucherische „Weiterbildung“ betrieben. Aber nicht nur die Tauchschüler haben die Schulbank gedrückt und haben viele Übungstauchgänge gemacht. Neben drei neuen Tauchlehrern wurden vier Tauchlehrer auf einen höheres Ausbildungsstand qualifiziert, die die Ausbildermannschaft der Taucher Kamp-Lintfort e.V. ergänzen werden.

Großes Fest für alle neuen Taucher


So wurde in großer Runde die Feier mit einer Ansprache des ersten Vorsitzenden Christoph Bruns eröffnet. Er fasste nochmals zusammen, welche Erfolge die Tauchschüler in diesem Jahr erreicht hatten und dankte dem Ausbilderteam für die vielen Stunden ehrenamtlichen Einsatzes für den Verein. Anschließend betrat Neptun höchstpersönlich die Bühne, um die neuen Taucher und Tauchlehrer mit den Worten „Auf das Sie das Wasser und alles was darin lebe auf ewig schützen!“ zu taufen. So wurden die Tauchschüler mit Wasser und Sand getauft.

Weitere Prüfungen um als Taucher getauft zu werden!


Nach der Taufe mussten sich die Tauchschüler aber noch als würdig erweisen in die Gemeinschaft der Taucher aufgenommen zu werden. Hier bei mussten sie zum Beispiel beweisen, dass Sie durch einen mit Flüssigkeit gefüllten Schnorchel sprechen konnten. Als weitere Prüfung wurden Ihnen Seetang-Salat gereicht, den es zu verspeisen galt. Die letzte große Prüfung, die alle Täuflinge des heutigen Jahres zu bewältigen hatten, war der Lauf mit Flossen an den Füssen und einem Löffel mit einem Ei in der Hand. Hier zeigte sich wer Schnelligkeit, Geschicklichkeit und eine ruhige Hand verbinden konnte.

Ausklang mit Gegrilltem, Salaten und leckeren Nachspeisen


Nach den Prüfungen ging das Fest mit Gegrilltem, Salaten und leckeren Nachspeisen in die ruhige Phase über. Es war ein Fest der Generationen, da auch viele Kinder und Jugendliche zu den neuen Tauchern gehören und eine ebenso stattliche Zahl an Erwachsenen aller Altersgruppen einen Tauchschein erlangt haben.

Die Taucher Kamp-Lintfort e.V. wünschen allen neuen Tauchern allzeit gut Luft und danken den neuen Tauchlehrern für Ihr Engagement. (mj)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.