Vom Vlassrather- zum Hülser Bruch geradelt

Anzeige

Getreu dem Untertitel „Bruche, Wiesen, Abenteuer“, radelte der ADFC Kamp-Lintfort

am vorletzten Julisonntag, bei radlerneutralem Wetter (kaum Sonne, Regen und Wind), durch die malerische Niederrheinische Bruchlandschaft von Pont bis Krefeld.

Gut über 30 km besondere Ruhe und Einsamkeit für die Teilnehmer.

Eine empfehlenswerte Mittagsrast wurde im Biergarten der Gaststätte „Zollhof zur Schloot“ verbracht.
Die Landschaftstour führte dann weiter um den Hülser Berg herum zu einer Getränkepause, danach zurück nach Kamp-Lintfort.

Tourenleiter Elmar Begerau, 9 Radler, 78 km, Ende 18:30 Uhr.

Mehr Infos zu unseren Radtouren
7
6 1
4 1
6
6 1
4
1
4
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
30.790
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 21.07.2015 | 12:19  
24.487
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 21.07.2015 | 12:51  
24.100
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 27.07.2015 | 14:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.