Dresden 1985 und Dresden 2012

Anzeige
Die Ruinen der Frauenkirche 1985
Im Mai 1985 fuhren wir zum Ersten mal nach Dresden. Der Grund war die Jugendweihe eines Verwandten. Ich kann mich noch gut Erinnern als wir um 04:00 Uhr morgens am Grenzübergang Herleshausen ankamen. Wir wurden empfangen von hohen Wachtürmen und Scheinwerfer. Nach Abschluss aller Grenzformalitäten konnten wir nach gut 2 Stunden weiterfahren. Mit genau 100 Stundenkilometern ging es dann auf holprigen Autobahnstrassen weiter nach Dresden immer mit der Gefahr von der Staatspolizei der DDR angehalten zu werden. Gegen 10:00 Uhr sind wir dann Heil in Dresden angekommen und sind eine Woche geblieben. Das Zweite mal war es eine Busreise 2012 nach Dresden , wir waren erstaunt wie sich Dresden nach der Wende verändert hat.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
13.688
Volker Dau aus Bochum | 24.10.2014 | 18:37  
41.023
Günther Gramer aus Duisburg | 24.10.2014 | 19:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.