Circus Busch mit „Festival der Artisten“ in Kleve

Anzeige

Gebrüder Scholl Finalisten des RTL Supertalent mit dabei

.KLEVE. Zur Premiere des Circus Busch aus Berlin, am Donnerstag, 12. April ab 17 Uhr auf dem kleinen Kirmesplatz am Spoykanal, gab es ein buntes, rundes, temporeiches, zirzensisches Programm für Jung und Alt, im fast ausverkauften Zirkusrund – und was natürlich dazugehört, es roch nach Popcorn und es gab Zuckerwatte und Leuchtstäbe.
Ein tolles kleines Showballett stimmte auf die jeweiligen Darbietungen ein. Tempojonglagen mit Feuerkeulen, Bällen und Ringen, einige Luftnummer am weit schwingenden Ringtrapez oder mit Tüchern, eine melancholisch und lustige Clownesse „Peppina“, alias Talina, als auch zwei weitere Clowns, viele Ponys, vorgeführt von Direktor Hardy Scholl, Trampoline und vieles mehr, alles wurde gekonnt, im rund zweistündigem, Programm dargeboten. Das alles mit bunten Lichteffekten unterstützt. Der besondere Clou aber war der Auftritt der Gebrüder Scholl – leider nur zu dritt - auf dem Trampoline, welche man noch aus der Finalshow vom Supertalent im Fernsehen kannte. Der passende Stern dazu hat einen Ehrenplatz im Wohnwagen. Ein Familien-Circus der es versteht alle, wirklich alle, zu begeistern, stehende Ovationen nach Ende der Show und alle Artisten noch einmal in der Manege – Premiere in Kleve bestens gelungen…..!
Der Circus gastiert noch bis zum 21. April in der Stadt, wer noch Vorstellungen besuchen möchte, es lohnt sich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.