Dante und die Opernliteratur

Wann? 24.10.2014 19:30 Uhr

Wo? Kolpinghaus, Kolpingstraße 11, 47533 Kleve DE
Anzeige
Dante - ein Bildnis des Künstlers in Verona. (Foto: Sabine Sonntag)
Kleve: Kolpinghaus | In der Musikliteratur gibt es zahlreiche Werke, die sich gezielt auf Dante als literarische Vorlage beziehen. Somit gilt: das Personal in Dantes Divina Commedia ist auch das Personal eines jeden einschlägigen Opernführers, denn zahllos sind die Werke über Semiramis, Kleopatra, Dido, Achilles, Helena und Paris. Hierbei schöpfen Rossini, Händel und Offenbach aus den gleichen Quellen wie Dante Alighieri.

Am Freitag, dem 24. Oktober 2014, wird Frau Prof. Sabine Sonntag, Hannover)in einem Multimediavortrag über Kompositionen von Puccini, Donizetti, Tschaikowsky, Zandonai, Rachmaninoff und Liszt berichten. Ganz besonders wird sie dabei Puccinis "Gianni Schicchi", Donizettis Oper "Pia de Tolomei", Liszts Dante-Sinfonie und die vielen Vertonungen der Liebesgeschichte von Francesca da Rimini und Paolo hervorheben und dem Publikum multimedial und gut strukturiert näher bringen. Das Comitato Dante Alighieri Kleve freut sich, alle Mitglieder und Freunde (Unkostenbeitrag 5 €) zu diesem Vortrag ins Kolpinghaus Kleve am 24. 10. um 19.30 Uhr einladen zu dürfen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.