„DAS RUDEL“ – Miteinander Sitzskulptur

Anzeige
.KLEVE. Kleves ungewöhnlichstes Rudel entsteht gerade auf dem Schulhof der Montessorischule (Spyckschule) der Stadt Kleve an der Spyckstraße. 5 Tiere, jedes etwas größer als eine Europalette sind in den ersten drei Wochen der Sommerferien von Kindern unter Leitung der Künstlerin Nicole Peters, der Studentin Regine Bischof und dem Team des OGATA der Montessorischule aus Beton geformt worden. In dieser Ferienwoche puzzeln neue und erfahrene „Baustellenkinder“ ihnen eine bunte Haut aus Fliesenmosaik. Nach den Sommerferien wohnt das Rudel dann dauerhaft auf dem Schulhof und lädt alle Kinder ein, auf ihnen zu sitzen und zu chillen.
Welche Skulpturen die Kinder im Durchnittsalter von 12 Jahren gebaut haben, zeigten sie den Pressevertretern am 01. August auf der Baustelle.
Das Projekt „Das Rudel – Miteinander Sitzskulpturen“ ist ein Projekt des BBK-Niederrhein in Kooperation mit der Montessorischule und dem Offenen Ganztag der Montessorischule. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Kultur macht stark- Bündnisse für Bildung“ und Betreut vom BBK-Bundesverband. Der Bauzaun wurde freundlicherweise von der Stadt Kleve zur Verfügung gestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.