Die Erwartungen an den Kunstacker schwinden genauso wie der Wildwuchs darauf zunimmt

Anzeige
Kleve: Kunstacker | Die im Januar dieses Jahres angekündigten Pläne der großen Kunsteinrichtung auf dem Grundstück neben Haus Koekkoek von Max Knippert sind bis jetzt nicht ausgeführt. Im März wurden darauf Bäume und Sträucher entfernt, und es sah danach aus, dass nun endlich der Kunstacker angelegt werden sollte. Diese Arbeiten waren aber nicht dafür geplant, sondern es sollte ein Parkplatz für Baumaschinen und Lagerplatz von Baumaterialen hinter der ehemaligen Gaststätte „Zum Kurfürsten“ geschaffen werden, die an der Sanierung davon beteiligt waren. Nachdem die Bauarbeiten an der Rückseite abgeschlossen waren, sollte ein Anfang gemacht werden mit der Einrichtung des Kunstackers. Die Bauarbeiten sind längst fertig, aber auf dem Gelände des Kunstackers tut sich nichts. Nun sieht man, wie die Natur darauf gleichsam den ihrem genommenen Platz zurückgewinnt.
6
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
24.066
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 03.08.2015 | 10:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.