Die Puhdys in der Stadthalle Kleve

Anzeige
Die Puhdys, die legendäre DDR Rockband -„Die Rolling Stones des Ostens“- gehen auf Abschiedstour und gastierten am Do. 15. Okt. ab 20 Uhr auch in der mit 641 Besuchern (ausverkauften) Stadthalle Kleve. Wer die Truppe, verstärkt um drei weitere Musiker, also noch einmal live erleben wollte und keine großen Anfahrtswege in benachbarte Großstädte unternehmen wollte, war hier richtig und dabei. Im Jahre 1969 hatte alles angefangen und nun soll Schluss sein mit Musik. Hits wie: „Wenn ein Mensch lebt“, „Geh zu ihr“, „Alt wie ein Baum“ oder „Hey, wir woll’n die Eisbärn sehen“ , „Perlenfischer“ , „wenn Träume sterben“ und „Hiroshima“ wurden lauthals mitgesungen. Akustisch, leiser & dennoch voll geballter Energie, nix mit Altersschwäche, frisch wie eh und je auch wenn die Gesangsstimmen manchmal wackelten, mit noch drei Urgesteinen, der Name verpflichtet – es war einfach toll die alten und neuere Songs live zu erleben. Der Saal leider mit Theaterbestuhlung, braves sitzen und abwarten ging aber nicht. Spätestens nach dem dritten Titel standen die Besucher, es wurde abgerockt.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.