Glocken von Nimwegen - Stevenskerk

Anzeige
Was für den Kölner der Dom, was für den Klever die Schwanenburg ist für jeden Nimwegen die Stevenskerk auch Grote Kerk genannt.

Der ursprüngliche Turm wurde leider in Krieg 1944 total zerstört, aber über viele Jahre wieder aufgebaut und man kann den Turm besteigen - etwas beschwerlich aber es lohnt auf jeden Fall - und die großen Glocken bewundern und auch den Spieltisch des Glockenspiels, das jeder Besucher in Nimwegen schon mal gehört hat.

Wenn man sich vorstellt, welches Gewicht jede einzelne Glocke hat, ist das eine Meisterleistung des Handwerks. Traditionell kann eine dieser Glocken von unten aus manuell bedient werden.

Im Vorraum des Turmes sind einige Zeichnungen zu sehen, auf denen die Entwicklung der Stadt an der Waal im Laufe der Jahrhunderte zu erkennen sind. Wie es heute aussieht in Nimwegen zeigt ein einmaliger Ausblick vom obersten umlaufenden Plateau des Turmes.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.