Gradioses Konzert in den Osterferien ContraBrass + Ich & mein Ego im Radhaus Kleve

Anzeige
Mit einem außergewöhnlichen Osterferien-Konzert verwöhnte am Mo. 21. März ab 20:35 Uhr das Jugendzentrum Radhaus in Kleve seine Besucher. Mit den Worten „..das habt ihr nun davon, werte Leute von hier und Kleve..“ wurden die Besucher vor dem Konzert begrüßt und dann ging es los mit Mucke welche man in der Art und Kombination selten oder kaum gehört hat.
Los ging es mit „Ich & mein Ego“ aus Aachen, einer 3 Mann und 1ner Frau besetzten Truppe mit Rock/Pop Musik mit deutschen Texten und lauten elektronisch verstärkten Instrumenten. Mit ihren eigenen Songs wie: „Stadt ohne Namen“ oder „mitten in der Nacht“ versetzten sie das Publikum ganz schön in Stimmung, das muss man gehört haben, da muss man dabei gewesen sein. Wer nicht genug von der live Mucke hatte, konnte das Ganze auf EP-CD mit nach Hause nehmen.
Weiter ging es mit der achtköpfigen Blech-Blaskapelle „ContraBrass“ welche mit viel Freude und Spiellust deftige Hip-Hop, Funk- und Popsounds live unter das Publikum mischte - klingt komisch, war aber so! Witzig, frech, leicht und locker mit viel Spielfreude und oftmals dem Zufall überlassen?? – natürlich war alles bestens durch arrangiert – hatte man das Gefühl das einige Titel irgendwie per Zufall als Potpourri zusammenfanden. Unterlegt war das Ganze mit provokant-ironischen Texten. „..lausche unseren neuen Tönen und schwing dich in Tanz-Extase zu unseren fetten Brassbeats mit Pauken, Trompeten und Gesang - und keine Angst, wir beißen nicht, wir wollen nur spielen!“ so der Entertainer und Sänger der Truppe ironisch über sich und seine Truppe.
Fast Ausverkauft, trotz Ferien, da hatten Radhaus-Macher den richtigen "Riecher" und sich was tolles einfallen lassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.