"Hieronymus" im St.-Clemens-Hospital Geldern

Anzeige
Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung "Hieronymus" gemeinsam mit Dr. med. Jens Linderhaus im St.-Clemens-Hospital Geldern
Geldern: St.-Clemens-Hospital | Die Ausstellung „Hieronymus“ im St.-Clemens-Hospital Geldern auf der Station der Geriatrie ist ein Gemeinschaftsprojekt der LVR-Heilpädagogischen Zentren (LVR-HPZ) Geldern, Rees, Bedburg-Hau und Goch. Die gezeigten Kunstwerke wurden von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in den LVR-HPZ im Rahmen von verschiedenen Kreativangeboten gestaltet. Als Begegnungsstätten bieten die LVR-HPZ umfangreiche Beschäftigungs-, Bildungs- und Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung.

Kreatives Arbeiten ist für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung ein Weg, sich auszudrücken und Gefühle zu zeigen. Über die Bildsprache werden die Künstlerinnen und Künstler gesehen und mit ihrer eigenständigen Sprache wahrgenommen. So unterstützt die Kunst den Dialog zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.
Durch handwerkliche und gestalterische Tätigkeiten werden unter anderem der kognitive und sozio-emotionale Bereich angesprochen. Das Gestalten verbessert die Konzentration, Ausdauer und Geduld. Weiterhin wird die Wahrnehmung von Farben und Formen intensiviert und somit die Kreativität angeregt. Das Miteinander, sowie die Integration in ein Gruppengeschehen unterstützen soziale Verhaltensweisen und das Gemeinschaftserleben. Durch die Schaffung von Erfolgserlebnissen wird das Selbstwertgefühl gestärkt und das Selbstbewusstsein gefördert. In diesem ganzen Prozess findet ein Zusammenspiel der Sensorik und Motorik statt, so dass von einem sensomotorischen Handeln während der handwerklichen bzw. gestalterischen Tätigkeiten gesprochen wird.

Dank des Engagements des St.-Clemens-Hospitals Geldern werden die Kunstwerke auf der Station der Geriatrie voraussichtlich bis Ende 2017 zu sehen sein. Die Station wird damit zum Treffpunkt zur Begegnung von Menschen.

Die LVR-HPZ sind Teil des LVR-HPH-Netz Niederrhein. Insbesondere
für Menschen im Ruhestand oder ohne Arbeitsplatz stehen vielfältige Beschäftigungsangebote in den LVR-HPZ bereit, damit sie ihren Alltag individuell gestalten können. Neben ganztägigen Angeboten an Werktagen gibt es beispielsweise für Berufstätige auch Bildungs- und Freizeitangebote in den frühen Abendstunden oder an den Wochenenden. Besucherinnen und Besucher sind in den LVR-HPZ jederzeit herzlich willkommen. In Geldern befindet sich das LVR-HPZ in der Stauffenbergstraße 45.
Mehr Informationen zu den LVR-HPZ erhalten Interessierte im LVR-HPZ Geldern unter der Rufnummer 02831-992886 oder unter www.hph.lvr.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.