Karl Leisner Büste feierlich eingesegnet

Anzeige
Kleve: Stiftskirche | Unter großer Anteilnahme, wurde am gestrigen Abend, vor der Stiftskirche in Kleve, das neu geschaffene Denkmal des Seligen Karl-Leisners eingesegnet. Mit mutmachenden und nachdenklich stimmenden Worten, segnete der emeritierte Hamburger Erzbischof Dr. Werner Thissen, die Stele auf der die Büste Leisner steht ein. Anlässlich des 70. Gedenktages der Priesterweihe Karl Leisners, wurde das Erinnerungsmal aus Bronze, das der bekannte Künstler Bert Gerresheim entworfen hat, auf dem Kirchvorplatz aufgestellt. Es soll die Erinnerung an den Märtyrer Leisner , neu aufleben lassen und ein Zeichen in der heutigen Zeit setzen. Karl Leisner, der im Konzentrationslager in Dachau inhaftiert war und durch die Folgen dieser Zeit verstarb, ist während seines Aufenthalts dort, durch den Bischof Gabriel Piguet zum Priester geweiht worden. Seine Primizmesse am zweiten Weihnachtstag 1944, blieb die einzige die er je gefeiert hat.
Als Erinnerung an diesen besonderen Christen, wurde durch Anregung des Internationale Karl-Leisner Kreises und viele finanzielle Unterstützerinnen und Unterstützer, die Möglichkeit geschaffen, dieses Erinnerungsmahl zu errichten. Im anschließenden Pontifikalamt, das durch den Männerchor Herz-Jesu, den Chor der Christus-König-Kirche und den Chor der Stiftskirche mitgestaltet worden ist, erinnerten zahlreiche Gottesdienstbesucher nochmals an Leisner.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.