Kindertheater: Das doppelte Lottchen wird in der Stadthalle aufgeführt

Wann? 10.01.2015 15:00 Uhr

Wo? Stadthalle , Lohstätte 7, 47533 Kleve DE
Anzeige
Kleve: Stadthalle |

Mit dem doppelten Lottchen nach dem Kinderbuchklassiger von Erich Kästner, beginnt am Sonntag, den 10. Januar, um 15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr), in der Stadthalle Kleve die zweite Hälfte der Spielzeit des Kindertheaters der Stadt Kleve.

Unter der Überschrift „Der Apfel fällt manchmal weit vom Stamm“ inszeniert das Rheinische Landestheater Neuss dieses Stück, in dem nicht nur das für Kinder existentielle Thema der Scheidung, sondern auch die Frage nach der eigenen Identität wie: Bin ich wirklich einzigartig auf der Welt und wenn ja, woher weiß ich eigentlich, wer ich bin? behandelt wird. Und darum geht es in der Aufführung für Groß und Klein: In einem Ferienheim in Seebühl am Bühlsee stehen sich plötzlich zwei kleine Mädchen gegenüber, die sich gleichen wie ein Ei dem anderen: die freche Luise Palfy aus Wien und die bescheidene Lotte Körner aus München. Beide finden heraus, dass sie Zwillinge sind und durch die Trennung ihrer Eltern auseinander gerissen wurden. Luise wuchs beim Vater auf und Lotte bei der Mutter. Aber warum haben ihre Eltern nie etwas gesagt? Die beiden Mädchen wollen das Geheimnis ihrer Herkunft lüften und hecken gemeinsam einen Plan aus: Lotte wird als Luise zum Vater nach Wien fahren, wohingegen sich Luise als Lotte ausgeben und zur Mutter reisen wird. Beide bringen damit das Leben der nichts ahnenden Eltern gehörig auf Trab und als der Vater auch noch erneut heiraten möchte, muss schleunigst ein neuer Plan her, um die Familie wieder zu vereinen.

Karten für das Familienstück für Kinder ab 6 Jahren sind noch im Bürgerbüro der Stadt Kleve, Telefon 02821-84 600 erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.