Klaus Küppers stellt aus

Anzeige
(Foto: Voba)
Kellen. Der Künstler Klaus Küpper stellt seine Arbeiten aus.Die Werke sind zu den normalen Öffnungszeiten in der Volksbank-Filiale in Kellen zu sehen.

Kellen. „Vorsicht Farbe“- so heißt die Ausstellung des lokalen Künstlers - ein gut gewählter Titel. Seine Werke sind farbenfroh gestaltet und stechen durch ihre besondere Darstellung hervor. Herr Küpper benutzt für seine Kunstwerke vorwiegend Acryl, Oel und Lacke, welche er auf verschiedene Gegenstände und Materialien aufbringt. Hölzer, Palletten und Leinwände; alles findet sich wieder. Eine weitere Besonderheit: Pinsel und dergleichen werden nicht verwendet; Spachteln sind die Hauptwerkzeuge des Künstlers. Seine Inspirationen entnimmt Küpper der Natur und der Welt der Werbung. In dieser kennt er sich durch seinen Beruf als Grafik-Designer bestens aus. So spiegelt sich auch in seinen Werken eine große Vielfalt an Motiven wider.

Auf die Frage hin, ob er mit seiner Kunst etwas ausdrücken möchte, antwortet Herr Küpper mit einem ganz klaren „Nein“. „Mir ist es wichtig experimentell zu arbeiten“, so Küpper. Dabei gibt es keine Planung und kein Ziel. Die Strukturen seiner Bilder entwickeln sich während dem Arbeiten. „Zu Beginn kann man noch nicht sagen, wie das Bild am Ende aussehen wird“, erklärt Küpper.

Ein ganz besonderes Bild ist in der Volksbankfiliale in Kellen ausgestellt: ein Portrait von Friedrich Wilhelm Raiffeisen.

Klaus Küpper ist in diesem Jahr eine besondere Ehre zuteil geworden. So ist er für den Kitz Art Award 2015 nominiert, der noch im November diesen Jahres vergeben wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.