Kleve Marketing präsentiert Wanderausstellung der Oranierroute im Euregio Forum in Kleve

Anzeige
Kleve: Euregio Rhein-Waal | Vom 16. Dezember bis zum 09. Januar ist im Forum der Euregio Rhein-Waal eine Ausstellung zur Oranierroute zu sehen. Die Oranierroute ist eine über 3.000 km lange Route entlang 33 deutscher und niederländischer Städte, die einen historischen Bezug zum niederländischen Königshaus haben. Auch Kleve ist Mitglied der Oranierroute und dem niederländischen Königshaus durch die Hochzeit des Kurfürsten von Brandenburg mit der ältesten Tochter des niederländischen Statthalters, Louise Henriette, im Jahr 1646 verbunden. Die Ausstellung präsentiert die Oranierstädte und ihre Geschichte in deutscher und niederländischer Sprache und gibt einen lebendigen Eindruck der Oranierroute. „Wir freuen uns, die Ausstellung im Euregio Forum präsentieren zu dürfen, wo deutsch-niederländische Zusammenarbeit gelebt wird“ so Martina Gellert von Kleve Marketing. Euregio-Geschäftsführer Sjaak Kamps ist der Meinung, dass das Euregio-Forum genau der richtige Ausstellungsort ist, denn: „Außer Kleve gehören auch die Oranierstädte Moers und ´s-Heerenberg zum Arbeitsgebiet der Euregio Rhein-Waal“. Die Wanderausstellung, die anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des niederländischen Königshauses im Juni in Apeldoorn eröffnet wurde, wird bis Ende 2015 in allen Oranierstädten zu Gast sein. In Kleve wird die Ausstellung im Rahmen des Jahresabschlussempfangs der Euregio Rhein-Waal eröffnet und ist dann vom 16.12. bis zum 09.01. montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr eintrittsfrei im Forum der Euregio Rhein-Waal (Emmericherstr. 24) zu sehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.