Klever Innenstadt wird Sonntag zum vorweihnachtlichen Einkaufsparadies

Wann? 30.11.2014 13:00 Uhr

Wo? Innenstadt, Stechbahn, 47533 Kleve DE
Anzeige
Michael Plesch, Deutsche Telecom, zeigt sich im rosa Tütü: Schmunzelbilder können Besucher am verkaufsoffenen Sonntag machen - um eine Spende für die Deutsche Knochenmarkspende-Datei werde gebeten, informieren Klaus Fischer, KCN, Rainer Bies, der Mann in besonderer Mission, und Petra Hendricks, Klever Stadtmarketing. (Foto: Tim Tripp)
Kleve: Innenstadt | In diesem Jahr ist es der 1. Advent: An diesem Sonntag öffnen die Händler die Türen der Geschäfte. Von 13 bis 18 Uhr darf eingekauft und gebummelt werden - wer Lust hat, kann auch noch einen Abstecher zum Klever Weihnachtsmarkt im festlich illuminierten und schön geschmücktenn Forstgarten anschließen.

Sonntagsshoppen
Sonntagsshoppen - so nennen die Mitglieder des Klever-City-Netzwerkes (KCN) das Angebot, das am kommenden Sonntag auf Besucher aus Nah und Fern wartet. Die Stadt, so versichert Petra Hendricks, Klever Stadtmarketing, präsentiere sich in stimmungsvollem Ambiente. Festlich geschmückte Schaufenster oder Feuersäulen in der Straße - all’ das gehört am kommenden Sonntag mit zum vorweihnachtlichen Einkaufserlebnis. Weihnachtseinkäufe für die Liebsten erledigen oder Dekoratives für die Wohnung erstehen, neuen Schmuck für den Weihnachtsbaum besorgen, Geschenkpapier und bunte Schleifen mitnehmen - das alles ist am Sonntag möglich.

Schöne Gewinne
Dass Besucher der Stadt Kleve dabei auch Aussicht auf schöne Gewinne haben, dafür haben die KCN-Mitglieder auch in diesem Jahr wieder gesorgt. Der dem KCN angehörende Arbeitskreis „Weihnachtsgewinnspiel“ hat auch in diesem Jahr wieder Einiges für die Gäste der Stadt vorbereitet. Schon zum dritten Mal lädt das KCN zum Weihnachtsgewinnspiel ein.


Mitmachen kann jeder, der in einem der teilnehmenden Mitgliedsgeschäfte für mindestens fünf Euro einkauft. Dafür gib es eine Klebemarke (pro Einkauf maximal 20 Klebemarken), die ins Gewinnheft eingeklebt werden. Die vollen Gewinnhefte - es können zehn Marken verklebt werden - können die Kunden im Geschäft abgeben - sie nehmen dann automatisch am Gewinnspiel teil. Die ersten Marken und Hefte wurden am 24. November ausgegeben. An jedem Adventssamstag findet eine Zwischenziehung statt: Es werden jeweils zehn Wertgutscheine in Höhe von 50 Euro verlost. „Je früher man seine Gewinnkarten abgibt, umso höher sind die Gewinnchancen“, so Petra Hendricks.

Hauptziehung am 28. Dezember

Die Hauptziehung erfolgt am 28. Dezember, dem letzten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr, um 17 Uhr in der Neuen Mitte. Der Hauptpreis, ein hochwertiger Fernseher, das Beste, was es im Moment auf dem kart gibt, wird von Saturn gesponsort. Wer mitmacht, kann aber auch Gewinner eines Kugelgrills, eines Herrenoutfits im Wert von 350 Euro, einen Lego Technik Kranwagen, einen Vorlesekoffer, Schuhe oder einen Koffer und Vieles mehr gewinnen. Insgesamt werden gewinne im Wert von 12 000 Euro vergeben.
Am verkaufsoffenen Sonntag, 30. November, erwartet die Besucher beim „Self-Markt“ eine Bühne, auf der sich heimische Akteure vorstellen: Tanzperformance vom Tanzhaus Cleve, Fahnenschwenken der Bruderschaften oder ein Auftritt der Sänger „Maico Claßen und Alberto di Febo“ erwarten die Besucher.

Eine besondere Tütü-Geschichte

„Wir haben mit Uwe Abels von der Telecom zusammengesessen - und werden am Sonntag eine besondere Geschichte aufgreifen: Und zwar die Geschichte einer verrückten Idee in Zeiten des Internets, eine Geschichte von Hoffnung und von Liebe“, so Klaus Fischer, KCN. Bob Carey, amerikanischer Fotograf machte an allen möglichen und unmöglichen Orten ein ‚Selfie‘ im rosa Tütü - die Bilder schickte er seiner an Krebs erkrankten Frau, um sie wieder lachen zu machen. Die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags können also ein Selfie im rosa Tütü machen - das Bild kann kostenlos mitgenommen werden. „Allerdings erhoffen wir von dieser Aktion Spenden - und zwar für die Deutsche Knochenmarkspendedatei“, so Sven Verfondern, KCN. Außerdem wird an einem Stand rund um die Knochemarkspende informiert. Wer mitmacht, kann auch gewinnen: Zum Beispiel einen ganzen Kinosaal für sich und seine Freunde, eine Fahrt mit der Grnezlanddraisine oder Gutscheine.

Weihnachtspäckchen ab in den Bus
Wem die Geschenke zu schwer werden, der kann sie im vom KCN bereitgestellten Paketbus „zwischenparken“. Der Bus steht an zentraler Stelle in der Stadt - so dass auch einem Bummel über den großen Flohmarkt an der Hoffmannallee und der Hagschen Straße am kommenden Sonntag nichts mehr im Wege steht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.