Klevischer Klaviersommer III

Anzeige
KLEVE Endlich sommerliches, trockenes Wetter und so konnte das 3te Klavierkonzert am So. 02. Aug. ab 17 Uhr ohne Probleme in der Konzertmuschel im Forstgarten in Kleve, open air und ohne Eintritt, über die Bühne gehen. Am heutigen Nachmittag konzertierte der in Moskau geboren Pianist Vladimir Mogilevsky, der schon mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben gewann. Zu Gehör gebracht wurden Werke von: Frederic Chopin, Peter Tschaikowski, Franz Liszt und einigen anderen. Wie immer, alle Stühle und Parkbänke besetzt, rund 800 Sitzplätze plus Liegen in den Parkanlagen, Kind und Kegel samt Hund waren vertreten und sparten nicht Applaus für die Leistungen des Pianisten.
Am 13. Aug. 1995, also fast exakt von 20 Jahren, gab Mogilevsky in der alten Konzertmuschel sein erstes Klavierkonzert in Deutschland, und freute sich heute wieder hier konzertieren zu dürfen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.