Königschiessen des Bürgerschützenverein 1952 e.V. Kellen

Anzeige
Den Reigen des Königschießen im Klever Ortsteil Kellen beginnt der BSV 1952 e.V. drei Wochen vor dem Kirmestermin auf der Schießsportanlage der ASG Kellen an der van-den-Bergh-Strasse, in diesem Jahr auf den 10. August terminiert. Ab 14 Uhr ging das Ganze mit Schiessauszeichnungen für Pokalschiessen und Wertungsschießen aus dem laufenden Vereinsjahr los. Nach Ausgabe der Schießnummern (01 bis 35) galt es dann einen würdigen Nachfolger für s. M. Thomas und i. M. Alexa zu ermitteln. Zunächst aber musste der „Holzvogel“ mit Kleinkalibergewehr vom Kopf, den Flügeln und dem Schwanz befreit werden. Musikalisch wurde das Ganze vom Spielmannszug Kehrum umrahmt. Im Beisein der Ehrengäste und Abordnungen der beiden weiteren Kellener Schützenvereine, Kaiser und Ehrenpräsident, hatten sich für den Königsschuss drei Reflektanten gemeldet und schossen um die „Königswürde“. Nach zähem aber fairen Schießen hieß es dann nach 107 Schüssen - neuer König: Helmut Claassen. Am Kirmessonntag, 25.Aug. zieht dann der neue König samt Gefolge im großen Festzug durch Kellen um am gleichen Abend während des Krönungsballs feierlich proklamiert zu werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.