Kulturmeile zur 775-Jahrfeier der Stadt Kleve

Anzeige

Umsonst & draußen – Hunderte mit dabei

Die Allee am ehe. alten Schützenhaus im Zeichen der Kunst&Kultur

.KLEVE. Kultur pur erwartete die unzähligen Besucher am Sonntag 02. Juli von 12.00 – 22.00 Uhr auf dem Gelände des ehemaligen Klever Schützenhauses. Im und um das bekannte Spiegelzelt von cinque herum ging’s rund mit vielen Aktionen. Auch die Platanenallee (Cinque-Alleee) welche zur Festwiese führt, war mit Leben gefüllt. Viele Kulturschaffende der freien Szene „Kultur Raum Klever Land“ präsentierten Musik, Gesang, Malerei, Ton- und Bildhauerei, Theater und Performance zum Zuhören und Mitmachen als auch kulinarische Genüsse.. Das umfangreiche und tolle Programm spiegelte die große Vielfalt der freien Kunst- und Kultur-Szene in Kleve und den angrenzenden Nachbargemeinden wieder. Eröffnet wurde das Spektakel von der BM’in unserer Stadt Sonja Northing und den „Konga Quings“ vor dem Spiegelzelt. Hier gab es den gesamten Tag über Musik, Tanz oder Performances. Mit dabei unter anderem: Theater im Fluss; Artoll Klanglabor; Jazzyness; Lizzys Cocktail; KLEFOR; Stefan Qinkertz & Marc van Bebber und Klangfabrik Allstars & Friends u.v.a. Bei freiem Eintritt waren hunderte Besucher den ganzen Tag über auf den Beinen um sich verwöhnen zu lassen, Gespräche zu führen oder einfach nur sehen, riechen, schmecken, mitmachen, anfassen, hören und was so geboten wurde.

Fazit: 775 Schritte oder 10 Stunden non Stopp Kultur-Power auf der Allee und im Zelt – das war schon fast zu viel des Guten – mir hat es gereicht, bin positiv bedient für diese Woche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.