Llyn Foulkes im Museum Kurhaus Kleve - Ausstellung 08.Dez. 13 - 02.03.2014

Anzeige
Der amerikanische Künstler Llyn Foulkes (geb. 1934 in Yakima, WA) zählt zu den bemerkenswertesten Entdeckungen der letzten documenta und ist eine Schlüsselfigur in der Maler-Kunstszene der amerikanischen Westküste. Das Museum Kurhaus Kleve zeigt als erstes Museum in Europa eine umfassende Retrospektive seines Werks mit ca. 100 Arbeiten von den frühen 1960er Jahren bis heute. Ein besonderer Akzent liegt dabei auf der Wechsel-wirkung von bildender Kunst und experimenteller Musik, Thema sind die Schattenseiten des „American Way of Life“ mit seinem bedingungslosen Streben nach individuellem Glück und materiellem Wohlstand.
Die Werke sind keine Malereien im klassischen Sinn, eingearbeitet sind Materialien wie Wolle, Haare oder Stoffe. Durch die Implantation dieser Materialien entstehen starke Deformationen in Portraits bis hin zu fast dreidimensonalen Abbildern, einfach banala alltags Skulpturen bis hin zu popartigem. Im Foto läßt sich das kaum darstellen, das muß man sehen und auf sich wirken lassen.
Zur Vernissage am Sonntag ist der Eintritt frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.