Martinszug der Gemeinschaftsgrundschule „An den Linden“ Kleve

Anzeige
In diesem Jahr zog am Di. 12.Nov. zum ersten Mal der Martinszug der ehemaligen Lutherschule und Christus-König-Schule als gemeinsamer Zug der Gemeinschaftsgrundschule „An den Linden“ in Kleves Oberstadt. Die Kinder vom Standort Hagsche Poort zogen mit ihren selbstgebastelten Laternen ab 18.00 Uhr über die Backermatt und Frankenstraße zunächst zum Standort Lindenallee, wo die Kinder des Förderzentrums Kleve sich einreihten. Ab Standort Lindenallee begann der große gemeinsame Schul-Martinszug, der fast ohne Regen durch die Straßen: Graf-Otto-Straße, Thaerstraße – Ackerstraße – Beethovenstraße – Mittelweg – Fredestraße – Küppersstraße – zog. Nach dem Zug gab es ein Martinsfeuer samt Bettlerspiel auf dem hinteren Schulhof des Standortes Lindenallee und alle Kinder konnten dann den verdienten Lohn in Form von Martinstüte oder Weckmann, das müssen die jeweiligen Standorte besser absprechen, in Empfang nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.