Mittelweg 48.....es bleibt die Erinnerung!

Anzeige
Die Klever Schuhindustrie war über 100 Jahre ein Wirtschaftsfaktor in Kleve, an den fast nur noch das Schüsterkendenkmal und das Schuhmuseum erinnert.
Ein weiteres Schuhfabrikgebäude ist letzte Woche auf dem Mittelweg abgerissen worden, nach der Elefantenfabrik auf der Hoffmannallee, der Schuhfabrik Ott auf der Königsallee und der Firma Rogmann auf der Triftstraße ein weiteres Gebäude, daß lange Zeit für viele Schüsterkes Arbeitsstätte war.

Auf dem Mittelweg wurden die Halle und das Vorderhaus ca. 1904 für die damalige Schuhfabrik Mittmann erstellt, makant - wie auch noch bei der Firma Pannier erhalten und noch zu sehen - in Shetdachform. Weitere Schuhfabriken stellten auf dem Mittelweggelände Kinderschuhe her, bekannt sind mir die Firmen Seeger und Heiermann. 1957 zogen mein Vater und Herr Otten mit ihrer Fertigung von Fußballschuhen und modischen Damenschuhen dort ein. Im letzten Jahr wurde das Gelände mit Aufbauten verkauft und ein Bauträger wird hier Wohnung erstellen.

Was bleibt ist eine Erinnerung an Zeiten, wo Schuhe" Made in Kleve" ein Markenzeichen für gute Schuhe waren.
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.