Musikalische Früherziehung: Neue Kurse beginnen im April

Anzeige
Musik erfahren und erleben, singen, tanzen und gemeinsames Musizieren: So lassen sich zusammengefasst die Inhalte der Musikalischen Früherziehung (MFE) umschreiben. Angesprochen sind Kinder im Alter von 4-5 Jahren.

Seit vielen Jahren bietet die Kreismusikschule in ihren Gebäuden und in Kindergärten vor Ort mit großem Erfolg die Musikalische Früherziehung unter der Leitung qualifizierter Musikpädagogen an.

Im April 2013 beginnen wieder neue Kurse in vielen Kindergärten, aber auch in der Musikschule:

• Goch (Kreismusikschule), montags, 14 Uhr
• Kleve (Kreismusikschule), mittwochs, 15 Uhr

Musizieren auf Orff-Instrumenten, Gesang, Tanzspiele, szenische Darstellungen und improvisierte Bewegung zu Musik stehen im Mittelpunkt der Kurse. Das Entdecken von Klängen und Geräuschen sowie der Bau eigener Musikinstrumente sind neben der Entwicklung des rhythmischen Ausdrucks und der Förderung der Feinmotorik weitere Inhalte der MFE. Durch eigenes Ausprobieren lernen die Kinder in der Musikalischen Früherziehung die wichtigsten Musikinstrumente kennen.

Der Unterricht findet einmal wöchentlich statt, die Kosten betragen 19,80 Euro im Monat. Weitere Informationen und Anmeldungen gibt es im Büro der Kreismusikschule Kleve,  0 28 21 – 4 51 03 und im Internet unter www.kms-kleve.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.