Nijmeegse fiets4daagse - es gibt sie wieder!

Anzeige
Nach 8 Jahren Pause wurden in diesem Jahr die "fiets4daagse" in Nimwegen unter neuer Regie und mit neuen Routen und neuem Konzept erfolgreich durchgeführt.

Neu waren die Tage der Veranstaltung von Donnerstag bis Sonntag, neu auch der Start- und die Finishpunkte, Routenverlauf und Routenlängen wurden geändert und waren eine Teilnahme auf jeden Fall wieder wert. Die Teilnehmerzahl wurde auf 2000 beschränkt um die Veranstaltung überschaubarer zu machen, die Routen auf eine längere und eine kürzere Route angeboten. So war es eine gut organisierte Veranstaltung und Urlaubstage vor der Haustüre, wenn man die herrliche Landschaft um Nimwegen mit dem Rad (ob normal oder FF) erleben und genießen möchte.
Superstop Haltpunkte rundeten die Erlebnistage ab, ob in Wijchen, Grave, Cuijk um nur einige zu nennen. Ob auf einem Golfplatz, in einer Künstlersiedlung, auf einem Bauernhof und sehr beeindruckend an Kriegsgedenkstätten boten diese besonderen Haltpunkte Momente, die diese grenzüberschreitende Veranstaltung einmalig macht. Wann hat das Erlebnis auf einer Fähre von einem Chor musikalisch begleitet zu werden?

Waren in früheren Jahren fast 200 deutsche Radler dabei, dieses Jahr leider weniger; vielleicht ändert sich das ja im nächsten Jahr. Man sollte sich den Termin schon mal notieren. Informationen und viele Fotos findet man im Internet auf der Seite der fiets4daagse.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
24.127
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 31.08.2016 | 18:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.