„saturday night live“ für guten Zweck

Anzeige

Rock-Musik der Klangfabrik in Pfalzdorf


Rockige Musik für einen guten Zweck – „saturday night live“ – mit insgesamt drei Bands, gab es am Sa. 31. Aug. ab 20 Uhr im Hotel Auler in Pfalzdorf. Der Clever-Live-Musikclub „Klangfabrik“ hatte zu einem Benefizkonzert zugunsten des LVR-HPH-Netzes Niederrhein und des LVR-Wohnverbundes Pfalzdorf geladen. Die drei Bands Klangfabrik Allstars, Boomchickas und Vintage 69 ließen mit ihrem Programm quer durch die Musikgeschichte das Herz jeden Musikfans höher schlagen und verzichteten dabei auf ihre Gagen, der Reinerlös ist für die oben genannten Netze bzw. Wohnverbund bestimmt.
" Klangfabrik Allstars" ist die Band der Klangfabrik-Mitglieder und bot ein Programm aus Rock, Pop und Blueselementen, von CCR (proud mary) bis Adele (rolling in the deep) , von den Beatles (while my guitar gently weeps) bis Roxy Music (lets stick togehter), von J.J.Cale (Cocaine) bis Santana (black magic woman).
Ganz anders die Mucke der „Boomchickas“ deren musikalischen Wurzeln im Rock ’n’ Roll der 1950er zu finden sind. Die Rockabilly-Spezialisten, natürlich in entsprechendem Putfit und Standbass, aus dem Großraum Kalkar boten verschiedene Elemente aus Swing, Hillbilly und Country. Titel wie: „i’m on fire“ (Bruce Springsteen).
Last but not least traten die „Vintage´69“, aus dem Raum Goch, als letzte Band auf die Bühne. Die siebenköpfige Coverband, die viele zeitlose Klassiker und einige neuere Chartbreaker aus Pop, Rock und Soul in eigenständigem Stil auf die Bühne brachte wusste zu begeistern. Das Programm reichte von den kraftvollen Songs eines Joe Cocker (unchain my heart) über Rock und Soul der 60er und 70er Jahre bis zu modernem R&B-Klängen, alles mit absoluter Party-Garantie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.