Theater im Fluss zeigt "extremities" in Brüssel

Anzeige
Mit dem Theaterstück "extremities" wurden Theater im Fluss und das Theaterschiff Deventer zum "beste-buren-Festival" nach Brüssel eingeladen. (Foto: Theater im Fluss)
Kleve. Das ist ein schöner Erfolg sowohl für die Theatercrew von "Theater im Fluss" als auch für die Nachwuchsschauspieler: Die Koproduktion „extremities“ von „Theaterschip“ Deventer“ und „Theater im Fluss Kleve“ ist zum „Beste buren - Festival“ nach Brüssel eingeladen worden. Dort treten die Klever Jugendlichen am 14. November zusammen mit Jugendtheatergruppen aus Amsterdam, Den Haag, Groningen und Brüssel auf. Die Theaterproduktion „extremities“ ist aus einem Theaterexperiment mit Untersuchungen zum Thema „autoritäre Systeme“ entstanden und spielt in einem Frauengefängnis. Nach der Premiere im letzten August in Kleve wird „extremities“ auch im nächsten Jahr wieder bei „Theater im Fluss“ zu sehen sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.