1528 Fahrzeuge kontrolliert

Anzeige
Die Kreispolizeibehörde Kleve und der Zoll Emmerich beteiligten sich am Donnerstag (16. Mai 2013) an einem gemeinsamen Einsatz mehrerer Grenzbehörden unter Koordination der Polizeidirektion Osnabrück. Im Bereich Kranenburg, Kleve und Goch wurden am Nachmittag und Abend insgesamt 1528 Fahrzeuge kontrolliert. Die Beamten stellten bei fünf Personen insgesamt 41 Gramm Marihuana sicher. Fünf Fahrzeugführer fuhren unter Alkohol bzw. Drogeneinfluss. Dabei wurden drei Blutproben und zwei Urinproben genommen. Darüber hinaus stellten sie folgende weitere Verstöße bzw. Straftaten fest:

5 Ordnungswidrigkeitanzeigen wegen des Telefonierens während der
Fahrt (2) oder des Fahrens mit abgefahrenen Reifen (3)

3 Verwarngelder wegen des Nichtanlegens des Sicherheitsgurtes

52 Geschwindigkeitsverstöße (47 Verwarngelder / 5 Ordnungswidrigkeits-Anzeigen)

1 Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis Hierbei wurde einem 30-jährigen Niederländer die Weiterfahrt untersagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.