Besondere Ehrung beim BV DJK Kellen

Anzeige
Clemens Struth (93) ältestes Mitglied, seit 64 Jahre Vereinsmitglied, und Karl-Franz Hendricks, Mitglied seit 65 Jahren, der für Einsätze auf der Anlage immer bereitsteht (v.re.), wurden jetzt beim BV DJK Kellen besonders geehrt. (Foto: BV DJK Kellen)

Kellen. Die Veranstaltung hat Tradition - alljährlich lädt der Vorstand des BV/DJK 1913/1920 Kellen die Jubilare zu einem Frühstück gemeinsam mit verdienten Ü-75-Mitgliedern des Vereins ein.

In diesem Jahrwaren in diesem angemessenen Rahmen vier Silberjubilare zu ehren:
Karl-Heinz Löhr, Sebastian Löhr, Michael Koenders und Daniel Lueg. In großer, gemütlicher Runde hatte man natürlich bei soviel erlebter Sport-Geschichte viel über die „guten alten Zeiten“ zu erzählen.

Der 1. Vorsitzende, Gerd-Udo Neuenfeldt, berichtete in seiner Ansprache über die Situation des Vereins. Speziell ging er auf die zufriedenstellende Finanzlage ein und erklärte die lt. Plan verlaufende Situation auf der neuen Kunstrasen-Kleinfeldanlage, auf der in der Zeit vom 1. bis 3. April ein Fußball-Jugendcamp mit der Fußballfabrik Ingo Anderbrügge stattfindet - eine tolle Veranstaltung, die man sich ansehen sollte. Aber auch schwierige Themen, wie z.B. die Auswirkungen des demographischen Wandels und die damit verbundenen Schwierigkeiten der Vereine, wurden diskutiert.
Im nächsten Jahr wird man sich wieder treffen und diese schöne Tradition fortsetzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Lokalkompass Kleve aus Kleve | 03.04.2016 | 01:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.