Betrunkener Radfahrer (43) schlägt Polizisten ins Gesicht

Anzeige
Kleve: Polizeiwache Kleve |

Auf der Polizeiwache in Kleve hat ein betrunkener Mann einen Polizisten angegriffen und leicht verletzt. Was war geschehen?

Laut Polizei stürzte am Dienstag (3. Januar 2017) gegen 18 Uhr ein 43-Jähriger Radfahrer an der Einmündung Hoffmannallee / Thaerstraße ohne Fremdeinwirkung, als er gegen einen Bordstein fuhr. Er verletzte sich bei dem Sturz im Gesicht. Der 43-Jährige weigerte sich, mit dem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht zu werden. Da der 43-Jährige alkoholisiert war, brachten Polizeibeamte ihn zur Polizeiwache Kleve, um dort eine Blutprobe entnehmen zu lassen. Während der Fahrt beleidigte der 43-Jährige die Beamten und wehrte sich auf der Wache gegen die polizeilichen Maßnahmen. Er schlug einem 58-jährigen Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht. Der Beamte verletzte sich dadurch leicht und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Den 43-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.