Darum war die B9 so viele Stunden gesperrt

Anzeige
Am Dienstag (4. Dezember 2012) gegen 6.45 Uhr befuhr ein 46-jähriger Mann aus Oude-Tonge/NL mit seinem Sattezug die Bundesstraße 9 von der Autobahn 57 in Richtung Kleve. Kurz hinter der Einmündung zum Industriering wurde er von plötzlichem Eis auf der Fahrbahn überrascht. Er geriet mit seinem Sattelzug ins Schlingern, kam von der Fahrbahn ab und durchbrach die Leitplanke. Der 46-Jährige blieb unverletzt.

Zur Bergung des Sattelzuges musste die B 9 von 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab. Auf Grund von auslaufendem Diesel wurde die untere Wasserbehörde verständigt. Der Sattelzug wurde geborgen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 55.000.- Euro.

Aktuelle Wetterinformationen:wetter-niederrhein.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.