EDEKA City (Drunkemühle) schließt für immer

Anzeige
Das war der Stadt Kleve sogar eine offizielle Pressemitteilung wert: Der EDEKA Markt Drunkemühle schließt. Um.eine kritische Versorgungslücke der Unterstadtbewohner zu vermeiden hat Martin Drunkemühle sich bereit erklärt sein Geschäft noch bis einschließlich Sa. 08. November offen zu halten, der Verkauf geht weiter denn nur am Samstag gibt es alle Frischeprodukte (Gemüse, Obst) billiger – alles muss raus. Die Regale leeren sich und es kommt keine Ware mehr nach, Ausverkauf nennt man so etwas, Fleisch- und Wursttheke stehen verwaist da nur Obst und Gemüse wird noch angeliefert. Die Restbestände der nicht verkauften Ware wird der neue EDEKA-Markt im ehemaligen Hagebaumarkt, übernehmen wollen.
Nach 26 Jahren „Drunkemühle“ in Kleve (SPAR & EDEKA) ist Veränderung angesagt. „Alle Jahre war ich Ansprechpartner und lebte den Markt mit meinen Mitarbeitern für alle Kunden“, so Drunkemühle im Gespräch, „jetzt ist mein Un-Ruhestand angesagt und Zeit für andere Dinge.“ Martin Drunkemühle, der das Rentenalter erreicht hat, hätte aber gerne noch ein paar Jährchen in seinem Markt für den Kunden parat gestanden und mit den Stammkunden geplauscht. Ab Anfang nächsten Jahres (Jan. / Feb.) wird Drunkemühle mit seiner Frau Heloisa Kleve für immer den Rücken kehren und nach Brasilien – Salvador – ziehen um sich als Fischer nieder zu lassen.
Adieu Martin und viel Erfolg im neuen Lebensabschnitt.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
395
Antje Schel aus Bedburg-Hau | 07.11.2014 | 18:43  
7
yvonne pitz aus Kleve | 07.11.2014 | 19:53  
395
Antje Schel aus Bedburg-Hau | 07.11.2014 | 20:00  
3.121
Karl Heinz Stoffels aus Kleve | 08.11.2014 | 03:39  
395
Antje Schel aus Bedburg-Hau | 08.11.2014 | 18:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.