Ehrliche Finderin gibt Portemonnaie auf der Wache ab

Anzeige
Kleve: Kreispolizeibehörde Kleve |

Am Donnerstag (21. Februar 2013) gegen 16.15 Uhr geschah, so sagte ein Polizeibeamter der Wache Kleve, etwas Seltenes:

Eine 32-jährige Frau aus Kleve gab unter Verzicht auf Finderlohn ein Portemonnaie als Fundsache auf der Wache ab. In der Geldbörse befand sich neben dem Personalausweis, dem Führerschein und den EC-Karten auch Bargeld. Die Polizei informierte den 50-jährigen Eigentümer des Portemonnaies und der Papiere über den Fund. Der ebenfalls in Kleve wohnende Mann hatte den Verlust seiner Brieftasche noch gar nicht bemerkt und freute sich sichtlich, als er hörte, dass alles - inclusive des Bargeldes - abgegeben wurde. Er versprach, sich bei der ehrlichen Finderin persönlich zu bedanken.
0
1 Kommentar
24
Angelika Bosch aus Bedburg-Hau | 22.02.2013 | 18:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.