Ein Mitarbeiter der Stadt Kleve bei seiner bei Autofahrern unbeliebter Arbeit betrachtet

Anzeige
Kleve: E Center | Der Parkplatz am EOC in Kleve ist, nachdem die Läden geöffnet sind, oft voll besetzt. Drei Stunden darf man kostenlos auf dem Parkplatz parken, aber eine Parkscheibe mit der Ankunftszeit muss sichtbar auf dem Armaturenbrett vorliegen. Wer das vergisst, parkt nicht umsonst, sondern muss ein Bußgeld von zehn Euro bezahlen, wenn der vom Ordnungsamt Stadt Kleve angestellter Mitarbeiter ihn oder sie erwischt.
An diesem Morgen waren wieder mehrere Autofahrer aus ihrem PKW ausgestiegen ohne ihre Parkscheibe hingelegt zu haben. Diese Autos wurden von dem Mitarbeiter der Stadt fotografiert. Er gab die Nummer auf dem Nummernschild in ein Gerät ein und druckte damit ein Knöllchen aus. Dieser Zettel wird steckte er hinter einen Scheibenwischer des Autos. Wenn dessen Eigentümer bei seinem Fahrzeug zurückkehrt, begrüßt ihn eine unerwartete Rechnung, die seinen Einkauf um einiges teurer gemacht hat.
Ich habe dieser Mitarbeiter des Ordnungsamts eine Weile bei seiner Arbeit betrachtet und unerkennbar von hinten fotografiert.
Vergesse nicht, beim nächsten Besuch des EOC die Parkscheibe hinzulegen!


Reaktion auf Kommentare

Nachdem dieser Beitrag kaum einen halben Tag aus Lokalkompass steht, haben knapp 1100 Leute sich diesen angesehen. Ich bin platt, dass dieses Thema so beliebt ist!
Die Kommentare waren von "gefällt mir" bis "das geht mie zu weit". Da stellte sich heraus, dass Facebook auch den Beitrag entdeckt hat und scheinbar darauf eingegangen ist. Es scheint, dass der Mitarbeiter des Ordnungsamt darin beschimpft wurde.
Selbst habe ich keinen Account für Facebook und Twitter und will auch keinen.
Es war niemals meine Absicht dieser Mann negativ zu beleuchten. Person und Arbeit muss man trennen. Wenn andere das wohl machen, kann ich daran leider nichts ändern. Der Mann ist OK. Er verdient Respekt und mit dieser Arbeit Geld zum Leben. Die Autofahrer, die vergessen haben ihre Parkscheibe hinzulegen, oder dazu zu faul waren, sind die sgn. "Idioten". Der Protokollersteller jedenfalls nicht!
Thema dieses Beitrags ist die Arbeit auf dem Parkplatz, ob es nun in Kleve, Kranenburg, München oder Rom ist! Ich bedaure, dass andere Quellen davon etwas anderes gemacht haben.
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
24.062
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 07.12.2015 | 19:31  
3.284
Eelco Hekster aus Kranenburg | 07.12.2015 | 19:57  
24.062
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 07.12.2015 | 20:01  
13.595
Christiane Bienemann aus Kleve | 07.12.2015 | 22:02  
3.284
Eelco Hekster aus Kranenburg | 07.12.2015 | 23:00  
13.595
Christiane Bienemann aus Kleve | 07.12.2015 | 23:35  
3.284
Eelco Hekster aus Kranenburg | 08.12.2015 | 08:30  
3.284
Eelco Hekster aus Kranenburg | 08.12.2015 | 10:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.