Ein schöner Samstag

Anzeige
Ein schöner Samstag, 31.10.2015

.....auf der A45

...ich war glücklich, das Motorradfahren machte Spaß und die Maschine ( eine Yamaha Gts 1000a ) lief gut. Auf einmal fin...ng die Gts an zu bocken.
Ich hatte noch nicht getankt und bin schon 293 km gefahren, also Tank leer !?! Die Tankanzeige steht kurz vor Reserve und die Reservekontrolllampe ist noch aus. Es ging zum Glück Berg ab und die Gts rollte bis zum Rastplatz direkt vor die Toilettenbude. Der Rastplatz ohne Tankstelle. Ein Biker begrüßte mich, als ich an ihm vorbei rollte ich zeigte durch meine Geste, Tank leer; er zuckte mit den Schultern, Schade ! Ich glaube nicht dass er gedacht hat, das ich ein E-Bike fahre. Auch ein zweiter Biker schaute nur und dann fuhren sie davon, erst der eine und nach ein paar Minuten auch der andere.
Soviel zur Biker-Liebe ( Fahrer)
Ich fragte einige Pkw-Fahrer, aber die fuhren Diesel. Ich sagte ich habe kein Sprit mehr, das war´s - noch eine gute Fahrt.
...ich sah einen Radfahrer, er kam die Böschung herunter und fuhr von einem Mülleimer zum nächsten Mülleimer und setzte sich dann auf einer Bank.
Ich ging zu ihm und fragte: Wie weit es bis zur nächsten Tankstelle ist. Ca. vier Kilometer war die Antwort.
Ich überlegte ob ich ihn fragen sollte, ob er mir sein Rad leihen würde. Eine Tankstelle suchen ? Der Kollege kannte sich besser aus als ich, aber kommt er wieder? Euronen weg?? Ich entschloss mich dazu und fragte: Würdet du mir bitte Sprit holen? Er sagte sofort ja, ohne zu zögern, aber ohne ein Behälter oder Kanister?
So sahen wir uns um und am nächsten Abfalleimer, stand ein schöner, sauberer Zehnliterkanister, den hat wohl ein Brummifahrer vergessen. Laut Aufschrift war da AdBlue (Ochsenpisse) drin.

Ich gab dem Fremden, (der kommt nie wieder, dachte ich), Zehn Euronen und den Kanister und sagte: Ich benötige nur 3-4 Liter Sprit, den Rest kannst du behalten und wenn du wieder kommst gebe ich dir noch ein paar Euro´s..
Er fuhr weg........

Nach ca. einer halben Stunde kam er wieder und vom weitem rief er schon und hob den Kanister in die HÖHE.

Hier bin ich wieder. Der Kanister war fast voll, der liebe Kerl hat für 10 Euronen Sprit mitgebracht und noch einen Ausgießer für den Kanister. Er hat dem Tankwart die Geschichte erzählt und hat den Ausgießer bekommen. Ich bringe den Ausgießer auch wieder weg, sagte er sofort.

Und somit hatte ich mein Sprit bekommen.
Dem lieben Kerl habe ich noch einen zehn Euroschein und das restliche Kleingeld aus meiner Hosentasche gegeben.
Wir haben noch eine zusammen geraucht und uns voneinander verabschiedet.

Der liebe Kerl sprang auf sein Rad und rief noch, jetzt muss ich erst den Ausgießer zurückbringen – lachte - und weg war er.
Und ich, ab nach Hause………………….noch einen schönen Sonntag.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.