Eine Universalbank findet ihren neuen Platz - die Volksbank Kleverland mit neuem Standort

Anzeige
Ab Montag, 30. November 2015, zeigt sich die Volksbank Kleverland in neuem Gewand. Das komfortable, zweckdienliche und für Kundenservice, Kundennähe und Kundenbegleitung hervorragend erstellte Bankgebäude wurde schnellstmöglich gebaut, die Bauzeit begann nach dem Rathausbau und endete vor dessen Fertigstellung.

Die für mich wichtigste Universalbank in der Kreisstadt und darüber hinaus hat jetzt endlich eine eigentliche "Heimat". Bisher war dieses Kreditinstitut auf mehreren Stellen der Herzogstadt verteilt, jetzt gibt es in unmittelbarer Citynähe eine Vorzeigebank, die allen Bedürfnissen der Kunden an einem Platz gerecht wird.

Bereits einige Tage vor der offiziellen Eröffnung hatte ich die Gelegenheit, wichtige Teile dieser Genossenschaftsbank in Begleitung des Vorstandsvorsitzenden Frank Ruffing kennen zu lernen. Mich persönlich
begeisterte die funktionsvolle, klug durchdachte und ganz auf die Kunden abgestimmte Bauweise und Innenarchitektur.

Dass dieses Kreditinstitut über die modernste Technik im Bereich von Hardware und Software verfügt, ist für die Verantwortlichen vor Ort eine Selbstverständlichkeit.

Bilder sagen oft mehr als Worte, so erstellte ich heute eine Fotostrecke über verschiedene Blickwinkel auf das Gebäude wie auch über das Innenleben dieser Universalbank, einem Geldinstitut für jedermann, für Arbeitnehmer, Ruheständler, Landwirte, Mittelstand und Unternehmer.

Friedrich Wilhelm Raiffeisen gilt als der Begründer der Volks- und Raiffeisenbanken, er lebte von 1818 bis 1888, war ein Sozialreformer, der u.a. dafür Sorge trug, dass bedürftige und nicht vermögende Landwirte existieren und sich weiter entwickeln konnten, dies übertrug sich später auf andere Bevölkerungsschichten. Deshalb haben Leitspruch und Leitmotiv "Einer für alle - alle für einen" noch heute einen primären Stellenwert in dieser genossenschaftlichen Bankenlandschaft. Dies sollte die Verantwortlichen veranlassen, den Platz an diesem neuen Bankgebäude "Raiffeisen-Platz" zu nennen, wie es bereits bundesweit oftmals geschehen ist.
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 26.11.2015 | 19:09  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 27.11.2015 | 11:59  
18.726
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 27.11.2015 | 15:01  
14.260
Willi Heuvens aus Kalkar | 27.11.2015 | 18:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.