Emmericher Straße:Spendenmarathon ein voller Erfolg

Anzeige
Die Geschäftsleute der Emmericher Straße zusammen mit Bürgermeisterin Sonja Northing und Schülern des Steins und des KAG bei der Spendenübergabe an das Klever Kinder Netzwerk und den Caritasverband.
Der weihnachtliche Spendenmarathon der Initiative Kellen-Emmericher Straße war ein voller Erfolg. In Anwesenheit von Bürgermeisterin Sonja Northing als Patin dieser Hilfsaktion konnten Markus Möllmann (Klever Kinder Netzwerk) und Larissa Burschinski (Flüchtlingshilefe Caritasverband) jeweils einen Scheck in Höhe von 2.531,39 Euro in Empfang nehmen. "Die Spendenbereitschaft war enorm", freute sich auch Schirmfrau Dorothea Heeks, die besonders Schüler des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums und des Konrad-Adenauer-Gymnasiums für die Verteilung von über 10.000 Flyern dankte. Auch Bürgermeisterin Sonja Northing („Wer 1.000 Euro gibt, darf mit mir essen gehen!“) hatte zu dem schönen Ergebnis beigetragen. Ein dritter Restaurant-Termin ist bereits in Vorbereitung.
Die Flüchtlingshilfe des Caritasverbandes will den Erlös des Spendenmarathons für spezielle medizinische Untersuchungen sowie für Schul- und Möbelbedarf verwenden. "Das ist ein Volltreffer", jubelte Markus Möllmann vom Klever Kinder Netzwerk e.V. "Wir wohnen in einer richtig geilen Stadt", dankte das Vorstandsmitglied den Initatioren.
Nicht begeistert war Bürgermeisterin Sonja Northing von der Gründung der Gruppe "Bürgerwehr Kleve" auf Facebook. "Das kann nicht der richtige Weg sein," so die Bürgermeisterin.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.