Förderverein Campus Cleve schenkt der Hochschule ein Ausbildungsboot

Anzeige
„Campus Cleve“ wurde die Polyvalk getauft, die der Förderverein der Hochschule Rhein-Waal – Campus Cleve e.V. heute an die Hochschule Rhein-Waal übergeben hat. Sichtlich erfreut hierüber zeigte sich die Runde der Anwesenden (v.l.n.r.): Hans-Josef Kuypers, Wilfried Röth, Peter Wack, Dr. Heide Naderer, Prof. Dr.-Ing. Alexander Klein, Landrat Wolfgang Spreen, Monika Geenen und Christin Hasken.
Aus jedem seiner Worte spricht Begeisterung: „Die Polyvalk ist ein tolles Ausbildungsboot. Ich selbst habe auf solchen Booten – recht spät, ich war über 20, wie unsere Studierenden – das Segeln gelernt“, sagt Professor Dr.-Ing. Alexander Klein. Es sei deutlich größer als eine Jolle, für vier Personen geeignet. Und es sei, so Klein, in der Lage, bis zu fünf oder sechs Knoten bei mäßigem Wind zu erreichen. „Die Polyvalk ist ein klassisches niederländisches Volksboot“, zieht der Professor der Hochschule Rhein-Waal sein persönliches Fazit zu einem Geschenk, das ihm und seinen Studierenden jetzt gemacht wurde.

Der Förderverein der Hochschule Rhein-Waal – Campus Cleve e.V. hat vor wenigen Tagen dieses Kielboot in den Niederlanden erworben, und zwar als gebrauchtes, sieben Jahre junges Boot mit zwei Segeln und einem kleinen Außenbordmotor. Das Großsegel trägt mittlerweile das Logo des Fördervereins, der sich damit als Spender verewigt. All´ dies wird auf einem kleinen Trailer transportiert, der zum in Terherne erworbenen „Paket“ gehört.

Der Wunsch, ein solches Boot ins Hochschul-Geschehen einbringen zu dürfen, wurde von Professor Dr. Klein an den Vorstand des Fördervereins gerichtet, und zwar noch vor der Winterzeit zum Ende des letzten Jahres. „Somit haben wir es zu einem guten Kurs erstehen können“, freute sich nun auch Peter Wack, der erste Vorsitzende des mittlerweile 266 Mitglieder starken Fördervereins.
Nach der jüngsten Übergabe eines neuen Smart Forfour an die AStA-Vorsitzende Carolin Holtey, mit dem der Allgemeine Studierendenausschuss die Wegstrecken zwischen Kleve und Kamp-Lintfort fahren wird, ist die aktuelle Übergabe des Daysailer wiederholt ein „deutlich erkennbares Signal unseres Engagements für diese unsere Hochschule Rhein-Waal“, so der Vorsitzende.
Bei der kleinen Übergabe-Feier auf dem Campus-Gelände der Hochschule Rhein-Waal waren neben den Fördervereins-Vorständen Peter Wack, Hans-Josef Kuypers, Wilfried Röth und Landrat Wolfgang Spreen sowohl die neue Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal, Dr. Heide Naderer zugegen wie auch Professor Dr.-Ing. Alexander Klein. Für Dr. Heide Naderer war die „Geschenk-Übergabe“ an die Hochschule das erste persönliche Treffen mit den Vorständen des Fördervereins Campus Cleve. Sie dankte im Rund der Anwesenden für diesen „hocherfreulichen Moment“ und sieht die Studierenden als die „eigentlichen Gewinner dieses Vormittags“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.