„Friends of Campus Cleve“ stellen AStA neuen Smart bereit

Anzeige
Im Rahmen der aktuellen Jahreshauptversammlung des Fördervereins in der Wasserburg Rindern überreichte der Campus-Vorsitzende Peter Wack den neuen Smart forfour.
Der Förderverein der Hochschule Rhein-Waal – Campus Cleve e.V. hält den AStA mobil. Im Rahmen der aktuellen Jahreshauptversammlung des mittlerweile 266 Mitglieder zählenden Fördervereins übergab der Campus-Vorsitzende Peter Wack – umrahmt von Mitgliedern und Gästen in der Wasserburg Rindern – einen flammneuen Smart forfour. „Friends of Campus Cleve“ lautet die werbliche Botschaft, die gleich vier Mal weiß vom schwarzen Grund leuchtet. Prof. Dr. Marie-Louise Klotz, an diesem Abend Noch-Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal, ließ ihre Begeisterung und Dankbarkeit im Rahmen der abendlichen Zusammenkunft freien Lauf.

„Erneut eine fantastische Geste des Fördervereins Campus Cleve“, so Klotz. Ende Januar hatte die Präsidentin den Bedarf für das Fahrzeug beim Campus Cleve-Geschäftsführer Hans-Josef Kuypers angemeldet, das dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) für Fahrten zwischen den Standorten Kleve und Kamp-Lintfort dienen wird. Schon seit mehreren Jahren setzt sich der Förderverein auf diese Weise für die Mobilität des AStA ein. So hatte Mercedes Herbrand gleich zweimal eine neue A-Klasse bereitgestellt, damit für insgesamt vier Jahre die Engpässe aus der Welt geschafft wurden. „Wir können diese Geste von Mercedes Herbrand nicht hoch genug einschätzen“, dankte Kuypers dem auch in Kleve tätigen Unternehmen. Nun habe man für den neuen Smart forfour – ebenfalls aus dem Haus mit dem Stern – einen wirtschaftlichen attraktiven Leasingvertrag abgeschlossen, der 36 Monate läuft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.